BACKEN, Kekse & Co, LIEBEN, ToolCheck

Schoko-Spritzgebäck zum Dreikönigstag

6. Januar 2014

Der heutige Tag ist in Deutschland das „Dreikönigsfest“ oder der „Dreikönigstag“ und der ist bei uns im Süden sogar ein arbeitsfreier Tag. Gleichzeitig ist er aber auch das Ende der Weihnachtszeit, sowohl bei uns, als auch in den USA, wo heute the 12th day of christmas ist. Ein guter Grund für uns, noch ein letztes Mal in die Weihnachtsbäckerei abzurutschen und paar letzte Plätzchen zu backen. Zu Ehren der heiligen drei Könige werden diese natürlich dreifarbig: braun vom Kakao, weiß von der Schokolade und das ganze garniert mit bunten Blüten. Dazu kommt noch etwas besonderes zum Einsatz, nämlich unser Backset von der schwäbischen Jupiter Küchenmaschinen GmbH aus dem schönen Wernau.

Das brauchen wir für unsere Feiertags-Schleifen:

Und so geht’s:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1. Die Butter wird mit dem Puderzucker hell-cremig gerührt. Gebt dazu das Ei, den Vanillezucker und den Zitronensaft und schlagt dies zu einer cremigen Masse auf. Nun kommen Mehl und Kakao nach und nach hinzu und werden mit den Knethaken zu einem stabilen Teig verknetet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2. Heizt den Backofen auf 180°C (O/U-Hitze oder 160°C Umluft) vor und belegt einige Backbleche mit Backpapier. Nun kommt der Teig entweder in einen Spitzbeutel mit großer Sterntülle oder in unsere Spritzgebäckmaschine.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3. Legt ca. 12cm lange Teigstücke zu einer Schleife auf das Backpapier und gebt das fertige Blech ca. 12-15 Minuten in den Backofen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4. Nach dem Auskühlen schmelzt ihr die weiße Schokolade und taucht die Schleifen bis zum Knoten hinein, um sie dann mit den bunten Blüten zu verzieren.

Zum Backset:

Das Jupiter Backset ist ein Vorsatz für einen Fleischwolf der Firma Jupiter. Wir haben das Gesamte Set bekommen, womit man sowohl Fleisch als auch Gemüse  zerkleinern und raspeln kann, aber eben auch Teig verarbeiten. Der fertige Teig wird einfach hineingegeben und es kommt feines, verdichtetes Spritzgebäck in 4 verschiedenen Formen heraus. Im Vergleich zu vielen Küchenmaschinen ist das Set von Jupiter recht platzsparend und auch leise. Wir waren von der Verarbeitung und der Kraft wirklich beeindruckt. Übrigens: Das Gerät lässt sich toll reinigen, da man es komplett zerlegen kann. Für jeden, der gerne schnell und einfach kocht und backt ist dies wirklich eine Empfehlung. Wir werden demnächst auch mal Wok- und Kartoffelgerichte, genauso wie eigenes Hackfleisch ausprobieren.

Nun wünschen wir euch viel Spaß und noch einmal ein gesundes neues Jahr,

euer Fräulein Anna und der Kuchenbäcker

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar!