Film-Glück, Geschenkideen, LIEBEN, NASCHEN

#Spekulitious N°11: Geschenketipp – Miomente im 5 in Stuttgart

11. Dezember 2013

Heute haben wir einen kleinen Geschenktipp für euch. Wer noch gar keine Ahnung hat, was er seinen Lieben schenken soll und wer Liebe hat, die ein wenig für die lukullischen Genüsse übrig haben, der sollte sich mal bei Miomente umschauen. Dazu sei gleich gesagt, dass dies kein gesponserter Artikel ist, sondern wir haben selbst einen Mioment geschenkt bekommen und berichten euch nun davon.

Miomente.de bietet Gutscheine, so wie man das von Portalen wie MyDays kennt, allerdings wird sich hier auf Genuss konzentriert. So kann man sich hier für Erlebnisse in den Bereichen Gourmet, Kochen, Wein, Bar, Café und Süß entscheiden. So, nun aber zu unserem Geschenk: wir haben einen Brunch im 5 in Stuttgart geschenkt bekommen.

ipp

 

Das 5 in Stuttgart ist eine Bar – Schrägstrich – ein Café – Schrägstrich – eine Lounge – Schrägstrich – ein Restaurant 🙂 im Herzen Stuttgarts. Es gehört dem ehemaligen Fußballer Michael Zeyer und hat im letzten Jahr einen Michelin-Stern erhalten. Und das merkt man auch am Buffet. Es gibt zum Brunch hochwertigen Schinken, Salami, grandiosen Käse, feinsten Lachs und eine riesige Brotauswahl von Vollkorn bis Brioche. Dazu kommt geniales Rührei mit Tomaten und perfekter Kaffee.

ipp

 

Der Klassiker Brunch findet einmal im Monat am ersten Sonntag statt und wird jedes mal von einem klassischen Film gekrönt. So durften wir den herzlichen Streifen: „Ist das Leben nicht schön?“ genießen. Den gesamten Film könnt ihr übrigens am Ende des Artikels schauen 🙂 Zum Film gibt es dann noch frische Pancakes in Ahornsirup mit total frischen und geschmacksintensiven Blaubeeren (wo bekommt man sowas im Dezember?).

ipp

 

Nach dem Film darf man dann auch noch Kuchen und andere Süßigkeiten genießen oder kann sich noch einmal am Obst- und Müsli-Buffet bedienen. GRANDIOS! Wir waren noch nie so von einem Genussmoment begeistert. Danke dafür. Kleines Highlight: wir wurden sogar vom Chef persönlich bedient (natürlich nicht nur wir). Toll! Achja, noch ein kleiner GEHEIMTIPP: Probiert unbedingt die Limonade. Sie ist hausgemacht! Wir hatten eine Himbeer-Lemon(ade) und mussten davon gleich 2 trinken! Ein Glas davon seht ihr im Titelbild 😀

Und nun lehnt euch zurück, nehmt euch wirklich mal 2 Stunden Zeit und genießt den wunderbaren Film, es lohnt sich:

Süße Grüße,

Fräulein Anna und der Kuchenbäcker

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar!