#Spekulitious, Cookies, Kekse & Plätzchen, Spezial: Weihnachten

#Spekulitious: 7. Dezember – Karamell-Cashew-Plätzchen

7. Dezember 2013

Wir kommen gerade vom Blogger Meets ChocolART 2013 in Tübingen (der Bericht folgt morgen), doch dennoch wollen wir euch nicht ohne Adventsartikel lassen. Deshalb haben wir heute wundervolle Plätzchen für euch. Es geht um sandigen Teig, Karamellbonbons und super Nüsse. Lasst euch überraschen.

Und das sind die Zutaten für unsere Karamell-Cashew-Plätzchen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

  • 175g zimmerwarme Butter
  • 75g Puderzucker
  • ein wenig Anis (gemahlen)
  • eine Prise Salz
  • 150g Karamellbonbons (also Kaubonbons, zum Beispiel: Muh-Muhs oder Werthers Toffee)
  • 250g Mehl
  • 50g Casherkerne
  • 4 EL Sahne
  • eine Vanilleschote

Und so wird gebacken:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

1. Schneidet die Vanilleschote der länge nach auf und kratzt das Mark heraus. Gebt die Butter in einen Topf und verrührt sie mit dem Vanillemark, Anis, Salz und dem Puderzucker. Hackt dazu die Hälfte der Karamellbonbons in kleine Würfel gebt diese in die Buttermasse und verknetet das ganze mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

2. Rollt den Teig zu zwei Teigwürsten mit jeweils ca 5cm Durchmesser und wickelt diese in Frischhaltefolie ein. Die Teigrollen dürfen jetzt eine Stunde im Kühlschrank schlafen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

3. Heizt den Backofen auf 180°C (Umluft) vor. Nehmt die Teigrollen aus dem Kühlschrank und schneidet sie in ca 0,5cm dicke Scheiben. Diese gebt ihr auf ein oder zwei Backbleche (mit Backpapier ausgelegt) und backt sie für 8 Minuten. Lasst die Kekse danach etwas auskühlen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

4. Nun werden die Cashewkerne und die restlichen Karamellbonbons fein gehackt. Die Kerne röstet ihr in einer Pfanne ohne Fett etwas an und gebt sie auf einen Teller zum abkühlen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

5. In die noch warme Pfanne kommen die Karamellbonbonsplitter und die Sahne. Schmelzt dies langsam zu einer etwas klebrigen Masse. Die gehackten Kerne kommen nun in die Karamellmasse.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

6. Gebt auf jeden Keks ein wenig von diesem Topping.

Nach dem auskühlen habt ihr sehr leckere Plätzchen mit klebrigen Bonbon-Stückchen und knackigen Kernen. Unglaublich lecker, glaubt uns.

Viel Spaß mit dem Rezept und morgen einen tollen 2. Advent wünschen,

Fräulein Anna und der Kuchenbäcker

 

Das könnte dir auch gefallen.

1 Kommentar

  • Reply IsaMae 21. Dezember 2016 at 20:40

    Grade ausprobiert; seeehr lecker!
    Das Rezept merk ich mir! 😉
    Danke!

  • Hinterlasse uns einen Kommentar!