#Spekulitious, Cookies, Kekse & Plätzchen, Spezial: Weihnachten, Trendgebäck

#Spekulitious: 4. Dezember – Zimtstangen aus „bald ist WEIHNACHTEN“

4. Dezember 2013

Heute kommt schon unser 4. Beitrag. Und es geht um ein ganz tolles Rezept. Im neuen Buch „bald ist WEIHNACHTEN“ von Regine Stroner aus dem KOSMOS Verlag haben wir einen abgewandelten Klassiker gefunden. Aus den klassischen Zimtsternen werden hier Zimtstangen mit Mandeln. Das Rezept haben wir im November schon mal vorgetestet und seitdem schon wieder 2 Mal nachgebacken, da wir nicht genug davon bekommen können.

Und das sind die Zutaten für ca. 50 Stück:

Und so backen wir die Zimtstangen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1. Mandeln mit Zimt, Nelken und Piment vermischen. Eiweiß und Salz zu steifem Schnee schlagen. Einige Tropfen Zitronensaft zufügen, den Zucker nach und nach dazugeben, dabei ständig weiterschlagen. Die Masse 8 – 10 Minuten schlagen, bis sich der Zucker fast aufgelöst hat. Dann den restlichen Zitronensaft unterrühren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2. Von der Eischneemasse 4EL abnehmen und fpr die Glasur beiseite stellen. Den Rest, bis auf 2 – 3 EL, auf die Mandeln häufen und unterkneten. Sollte der Teig noch zu fest sein oder nicht richtig binden, nach und nach den restlichen Eischnee unterheben.  Der Teig muss fest sein, sich aber noch ausrollen lassen. Nun in Folie wickeln und eine Stunde kalt stellen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3. Die Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen. Den Teig darauf knapp Fingerdick ausrollen (wir haben dazu unsere Birkmann Teigstäbe genommen und tolle Ergebnisse mit dem dicksten bekommen). Die Fläche gleichmäßig mit dem beiseite gestellten Eischnee bestreichen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Den Teig mit einem langen Messer oder einem Pizzarädchen zuerst in Fingebreite Streifen, diese dann in 4cm lange Stangen schneiden (wir haben sie etwas länger gemacht und daraufhin noch mit Zimtzucker bestreut). Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und 12-14 Minuten hell backen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

5. Die Zimtstangen auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. In Dosen verpackt sind sie 2-3 Wochen haltbar.

Diese wunderbare und süchtigmachende Rezept stammt aus „bald ist WEIHNACHTEN – Ein kulinarischer Adventskalender“ aus dem KOSMOS Verlag. Das Buch ist liebevoll gemacht und gut geschrieben. Die Bilder sind sehr modern und haben uns sogar schon im Oktober mit Weihnachtsgefühlen erfüllt. Im Advent, der schönsten Zeit des Jahres stehen Geschenke, vor allem Selbstgemachtes aus der Küche, besonders hoch im Kurs. Das Buch ist ein kulinarischer Führer durch die Adventszeit und zeigt mit vielen Rezepten und Verpackungsideen, wie man jeden Tag und zu jedem Anlass der Familie, guten Freunden, lieben Nachbarn und Kollegen eine Freude bereiten kann. Von Dattelmakronen und Gewürzkuchen für den Adventskaffee, Schoko-Lollies und Knuspernüssen für den Nikolausstiefel oder Glühweingelee und Entenleberpastete als Wichtel- oder Weihnachtsgeschenk. Hier gibt’s ein Blick ins Buch.

Das Buch hat sogar noch ein Schwesterbuch und zwar „Wünsch dir was! – Geschenke aus der Weihnachtsküche“. Die finden wir genauso schön und die beiden Bücher ergänzen sich so wunderbar. Ob mürbe Plätzchen, zartschmelzendes Konfekt, kleine Kuchen und Stollen, würzige Saucen und Chutneys, feine Sirups und Liköre, edle Pasteten, raffiniert eingelegte Früchte: Mit diesen süßen und pikanten Spezialitäten kann man Familie, Freunden und lieben Kollegen eine ganz besondere Freude machen.

Jedes der beiden Bücher kostet gerade einmal 14,95€. Diesen Preis finden wir mehr als angemessen, denn wir haben hier zwei absolute Empfehlungen für die Weihnachtsbäckerei.

 

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar!