BACKEN, Frühstück, noch mehr Glück..., Sponsored

Schokowaffeln einer Blogger-Ikone

22. Januar 2014

Heute gibt es einen Frühstücksklassiker. Schokowaffeln gehören irgendwie zu einem perfekten Frühstückstisch am Sonntagmorgen. Unser heutiges Rezept stammt von Nicole Stich, aus dem Buch Sweets, das einfach in jeder Bücherregal gehört.

Das sind die Zutaten für die Waffeln:

  • 40g Butter
  • 2 Eier (M)
  • 250ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • eine Prise Salz
  • 125g Mehl
  • 3 EL Dr. Oetker Backkakao
  • 2 EL Gustin Speisestärke
  • 1 TL Backin
  • 50g Zartbitterschokolade

Außerdem:

Puderzucker zum Bestäuben, Früchte zum Garnieren und natürlich die nötige Küchenausstattung.

Und so werden die Schokowaffeln zubereitet:

1-DSC01391

1. Butter in einem kleinen Topf schmelzen und kurz zum Abkühlen zur Seite stellen. Eier in einer Schüssel aufschlagen. Milch, Zucker und Salz dazugeben und mit einem Schneebesen rasch unterquirlen, dann die Butter untermischen. Mehl, Kakao, Stärke und Backin darübersieben und alles zu einem glatten Teig rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

2. Die Schokolade relativ fein hacken und unter den Teig rühren. Teig zur Seite stellen und 10 Minuten quellen lassen. Inzwischen das Waffeleisen vorheizen. Butterflocken auf das Eisen geben und mit einem Backpinsel verstreichen.

2-DSC01392

3. Etwas Teig in einer kleinen Schöpfkelle auf das Waffeleisen geben, das Eisen schließen und je nach Gerät 3-5 Minuten backen. Solltet ihr euch nicht so sicher sein, ob die Waffel durch ist, dann entnehmt eine und schneidet sie auf, denn bei Schokowaffeln lässt sich der Garpunkt nicht so gut ablesen.

4. Die Schokowaffeln könnt ihr heiß oder kalt genießen. Gebt etwas Puderzucker darüber und frische Früchte hinzu. Lasst es euch schmecken!

Zum Buch „Sweets„:

4-DSC01478

Alles, was süß ist – echte Naschkatzen fühlen sich mit diesem ideenreichen Kochbuch wie im Paradies! Denn der Appetit auf Süßes stellt sich zu jeder beliebigen Tageszeit ein und verlangt dann die passenden Leckerbissen. Zum Beispiel Schokowaffeln, Müsli und Brotaufstriche zum Frühstück, Marillenknödel, Strudel, Pfannkuchen und Nockerl zum Sattessen, Törtchen und Cupcakes, Riegel und Knabbereien, Eiscreme und Frucht-Shakes für zwischendurch, köstliche Cremes, Mousse, Parfait als Desserts nach einem feinen Essen, Konfekt und Trüffel als Mitbringsel oder Betthupferl. Zu den schönsten Klassikern gesellen sich überraschende Neukreationen, sodass es immer wieder etwas zu entdecken gibt. Ein Buch voll süßer Wonnen, eine Leidenschaft in sieben Kapiteln. Und ein Hochgenuss fürs Auge!

Nicole Stich…

…mit www.deliciousdays.com eine der erfolgreichsten und bekanntesten Foodbloggerinnen, hat auch mit ihren bisher erschienenen GU-Büchern delicious days und Geschenkideen aus der Küche ihre Leser rundum begeistert. Ihre größte Leidenschaft ist die ganze Bandbreite süßer Rezepte. Die schönsten davon präsentiert sie in ihrem neuen Buch.

Das könnte dir auch gefallen.

4 Kommentare

  • Reply Jenny 23. März 2014 at 10:24

    ohhhhh wie die gleich in meiner Küche duften werden 😉 Danke fürs Rezept!!

    Genau das hat mir zur Kaffeetafel heute Nachmittag gefehlt – schönen Sonntag und herzliche Grüße Jenny

  • Reply Kathi & Melanie 31. Januar 2014 at 10:40

    Oh Mann, die Waffeln sehen sündhaft gut aus!!!

    • Reply DerKuchenbäcker 31. Januar 2014 at 11:34

      Oh, glaubt mir, ihr beiden! Die sehen nicht nur so gut aus 😀 Die schmecken glatt noch besser! Süße Seite habt ihr beide da! #SüßeGrüße!

  • Reply Schokohimmel 22. Januar 2014 at 12:43

    Mmmhmhh, darf ich zum Frühstück vorbeikommen? 😉

  • Hinterlasse uns einen Kommentar!