Nasch-ABC

Hier findest du ein kleines Glossar, wenn du so willst. Es hilf dir beim Verständnis der Rezepte, oder einfach beim Kulgscheißen am Kaffetisch.
Wenn du Lücken findest, Anregungen hast oder etwas verbessern würdest, schreib uns gerne über das Kontakformular.

[box] A – B– C- D- E – F – G – H – I – J – K – L – M – N – O – O – P – Q – R – S – T – U – V – W – X – Y – Z[/box]

B

Der Brot-Kuchen besteht wie sein Namensgeber aus wenigen Zutaten und wird in Scheiben geschnitten gerne zum Kaffee oder Tee serviert. Seine berühmtesten Vertreter sind der Sandkuchen, der Gugelhupf oder Hefezopf.

Der Fertigkuchen ist etwas, worüber wir nicht reden sollten. Okay, es gibt nicht nur schlechte, doch immer gilt: je mehr frische Zutaten dazu gegeben werden müssen, desto besser wird der Kuchen. Da fragen wir uns doch: Warum nicht gleich selber backen? Die meisten einfachen Kuchen backt man selbst eh viel schneller, als ihre Geschwister aus der Backmischung.

Germstrudel ist das österreichische Wort für den Hefestrudel.

Der Napfkuchen besteht auf Hefe-, Quark- oder Rührteig. Er wird in einer hohen Form mit einem Kamin in der Mitte gebacken, der es ermöglicht, starke und hohe Kuchen gleichmäßig durchzubacken. Berühmteste Vertreter sind der Marmorkuchen oder der Gugelhupf.

Der Rodonkuchen (auch Kranzkuchen) ist etwas flacher, doch größer als der Napfkuchen. Der Kamin ist hier größer. Die Springform hat einengewellten Boden. Hierzu nutzt man meistens Rührteig.

Der Stollen ist ein großes, schweres Gebäck aus Quark-Öl- oder Hefeteig. Gespickt mit getrockneten oder kandierten Früchten, Marzipan und/oder Nüssen wird er in Laibform gebacken. Die meisten Stollen dürfen nach dem backen reifen und entwickeln dabei ihren Geschmack, viele schmecken aber auch schon warm aus dem Ofen. In einigen teilen Deutschlands und der Welt wird der Stollen mit Butter gegessen, wie eine Art süßes Butterbrot.

Der Strudel besteht aus zum teil gebundenen Nüssen, Früchten, Quark und/oder Samen (auch Mohn) die in einem hauchdünnen Hefe-, Quark-, Kartoffel- oder Blätterteig eingerollt und gebacken werden. Der Strudel ist fester Bestandteil der Österreichischen Küche.

Topfenstrudel ist der österreichische Name für den Quarkstrudel.

Keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar!