Desserts, Pralinen & andere Kleinigkeiten

Liebe im Dessert: kleine Himbeerge mit Schokoknuspertaler

4. August 2013

Die Himbeerzeit ist schon fast vorbei. Aber wir waren mal wieder schneller und haben einen riesigen Haufen eingefroren, damit wir auch jetzt noch leckere Desserts machen können. Natürlich könnt ihr auch einfach eingefrorene kaufen 😉 Jetzt aber los in den Sahnehimmel mit Schokoknusperboden, der sich perfekt als Grilldessert macht.

Und das brauchen wir:

042_Himbeerdessert_Zutaten - Kopie

[dropshadowbox align=“none“ effect=“lifted-both“ width=“100%“ height=““ background_color=“#ffffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]
  • 60g Vollmilch-Kuvertüre
  • 35g Cornflakes, zerbröselt (hier reichen die günstigen ungezuckerten, aber K*****g’s gehen natürlich auch)
  • 3 Blatt Gelatine von Dr. Oetker
  • 200g Himbeeren (aufgetaut oder frisch)
  • 50g Zucker
  • 250g Magerquark
  • 1TL Zitronensaft
  • 200g Schlagsahne
  • Backpapier, denn Backmatten gehen diesmal wirklich nicht 🙂
[/dropshadowbox]

 

Und so gehts:

042_Himbeerdessert_Kreise - Kopie

1. Heute werden wir erst einmal kreativ, denn wir schnappen uns eine Tasse mit ca. 200ml Fassungsvermögen und Zeichnen mit dieser auf eine Blatt Backpapier einen Kreis.

042_Himbeerdessert_Schoko_Cornflakes - Kopie

2. Nun schmelzen wir die Schoki und verrühren sie mit den Cornflakes.

042_Himbeerdessert_Ausbreiten - Kopie

3. Wieder zum Backpapier: wir nehmen die Schokimischung und verteilen sie so genau wie möglich in den Kreisen. Dann ab damit in den Kühlschrank.

042_Himbeerdessert_Gelatine - Kopie

4. Die Gelatineblätter weichen wir in kaltem Wasser ein. Nun pürieren wir die Himbeeren und passieren sie danach durch ein feines Sieb. Jetzt kommen noch Zucker, Quark und Zitronensaft dazu und alles wird gut verrührt.

042_Himbeerdessert_Mixer - Kopie

5. Die Gelatine muss ausgedrückt werden und wird dann von uns im Topf geschmolzen. Ein Paar Löffelchen von der Himbeercreme werden dazu gerührt, damit keine Klümpchen entstehen. Diese Mischung darf dann in die restliche Creme. Auch die Creme darf in den Kühlschrank, bis sie kurz vor dem Gelieren ist.

042_Himbeerdessert_Creme - Kopie

6. Die Tassen (4 Stück, ca. 200ml) spülen wir mit kaltem Wasser aus. Die Schlagsahne schlagen wir mit Sahnesteif von Dr. Oetker auf und geben ca. 120g davon unter die Himbeercreme. Nun ab damit in die Tassen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Himeerge_Fertig

7. Nach ca. 3 Stunden dürfen die Tassen aus dem Kühlschrank und kurz (zum Lösen) in heißes Wasser. Gebt einen Schokoknuspertaler auf einen Teller, löst die Creme aus der Tasse (einfach durch Umdrehen) auf den Knuspertaler und verziert dies mit etwas Schlagsahne und einer Himbeere.

Fertig. Das perfekte Dessert kann nun verzehrt werden und: schmeckt fabelhaft. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Das könnte dir auch gefallen.

1 Kommentar

  • Reply Tartelett 11. August 2013 at 00:01

    Oh, das sieht aber lecker aus. Toll beschrieben, wird demnächst ausprobiert!
    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Hinterlasse uns einen Kommentar!