Cookies, Kekse & Plätzchen, Mit Wort und Tarte, Verry British Food

Cranberry-Shortbread aus der Teatime-Box

24. Mai 2013

Heute gibt es bei uns wieder echt Englisches und das nicht einfach so von der Insel, sondern auf einem wundervollen Box-Konzept. Das System Booxxed bietet ein schickes Utensil und ein passendes Rezeptbüchlein. Im Falle der TeaTime-Box befindet sich im Karton eine bunte Etagere und Buch mit echt englischen Rezepten. In Deutschland erscheint die TeaTime-Box im Fackelträger-Verlag.
Aber nun genug zum Produkt und mehr zum Rezept, denn wir machen euch ein paar unwiderstehliche Cookies, von denen man nicht genug bekommen kann (wir haben sie alle innerhalb einer Stunde ratzeputz-leer gegessen).

Und das brauchen wir:

  • 75g Pistazien
  • 75g getrocknete Cranberrys
  • 125g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 50g feiner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g weiche Butter

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (plus Kühl- und Backzeit)

 

Und so gehts:

1. Pistazien und Cranberrys grob hacken. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken. Alle übrigens Zutaten in die Mulde geben.

Teatime_Box_Cranberry_Shortbread_Buch

2. Alle Zutaten rasch zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und halbieren. Teig zu 2 Rollen von je 5cm Durchmesser verkneten und diese in Frischhaltefolie wickeln. Den Teig ungefähr 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Ca. 13 Minuten backen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Und schmecken lassen! Die Cookies sind mal wieder very british. Wie übrigens jedes Rezept in dem kleinen Büchlein und deshalb hier noch ein bissl was zur Box.

Teatime_Box_Cranberry_Shortbread_FertigIn der Box ist die 2teilige Etagere in rosa und blau mit weißen Punkten. Sie ist sehr gut verarbeitet, pflegeleicht und easy zusammen zu schrauben. Die Teatime ist den Briten heilig und findet auch in unseren Breiten eine stetig wachsende Anhängerschaft. Mit der Box bekommt ihr das passende britische Feeling an den Tisch. Das Büchlein wirkt auf den ersten Blick sehr dünn, bietet allerdings trotzdem mehr als 25 Rezepte. Die Fotos im Buch sind wieder einmal traumhaft und die Rezepte recht simple. Trotz der kurzen Beschreibungen und des Mini-Formates des Buches sind die Rezepte gut erklärt. Dazu sind jeweils noch Zeitaufwand und Kalorien/Stück angegeben.

Mit den Rezepten in diesem Buch findet jeder Teatime-Freund den idealen Begleiteter – ganz gleich ob zum Early morning tea, High tea oder Afternoon tea. Feinstes Gebäck und erlesene Pralinés, fruchtige Marmeladen und samtige Cremes, herzhafte Leckereien mit Fisch oder Fleisch. Natürlich fehlen auch die  köstlichen Klassikern wie Schoko-Minze-Gebäck, Cream Scones oder Chutney aus grünen Tomaten und zauberhaft-innovative Kreationen wie Blaubeer-Trifle mit Mascarpone oder Mini-Quiches mit Sprossen nicht.

Die Box an sich wirkt sehr hochwertig und ist sicher ein tolles Geschenk, egal ob für Mama, Oma, Freundin oder die Queen persönlich. Die wertvollsten Stunden des Tages mit einer exquisiten Auswahl stilvoller Köstlichkeiten genießen – was kann es Schöneres geben …

Viel Spaß damit,

Fräulein Anna und der Kuchenbäcker

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar!