#appletober, Mit Wort und Tarte, Torten & Kuchen

#APPLETOBER: Myriam Zumbühls Apfelstrudeltorte

18. Oktober 2013

Myriam Zumbühl ist in ihrer Heimat, der Schweiz, eine Ikone auf dem Gebiet des Backens. Neben ihrer Sendung im schweizer Fernsehe „Myriam und die Meisterbäcker“ schreibt sie ihren eigenen Blog und veröffentlicht wunderbare Bücher. In „Myriams Kuchen, Tartes & Co“ veröffentlicht sie ihre Lieblingsrezept und nimmt uns mit auf eine kulinarische Reise durch das Jahr. Heute backen wir mit euch ihre Apfelstrudeltorte für den #APPLETOBER.

Und das brauchen wir für eine Springform von 26cm Durchmesser:

Myriam_Zumbühl_Apfelstrudel_Torte_Zutaten

 

Für die Füllung

  • 4 Saure Äpfel (ca. 400g)
  • 3 Eier
  • 400g Vollrahmquark
  • 180g Creme Fraiche
  • 3 gehäufte Esslöffel Vanillepuddingpulver (ohne Kochen) – Gibt’s von Dr. Oetker
  • 125g Zucker
  • 2 Vanilleschoten, Mark
  • 1TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • und Puderzucker zum Bestreuen

Außerdem

  • ca. 120g fertig gekaufter Filo- oder Strudelteig (ca. 4-5 große Teigblätter)
  • 2 EL Butter
  • Butter für die Form

Und so geht’s:

1. Die Springform ausbuttern und mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Myriam_Zumbühl_Apfelstrudel_Torte_Füllung

 

2. Für die Füllung die Äpfel waschen und entkernen, aber nicht schälen. Dann auf der Gemüsereibe in 3 mm dünne Stäbchen raffeln. Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Die restlichen Zutaten der Füllung miteinander vermischen. Dann die geraffelten Apfelstäbchen und die Mandelblättchen dazugeben und zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

Myriam_Zumbühl_Apfelstrudel_Torte_Filo

 

3- Für den Teig die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. 1 Teigblatt so in die vorbereitete Form geben, dass es den Formenrand überlappt. Mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. Die Form auf die gleiche Weise mit den restlichen Teigblättern auskleiden.

Myriam_Zumbühl_Apfelstrudel_Torte_Zugedeckt

 

4. Die Füllung in die vorbereitete Form geben und die überlappenden Teigenden über die Füllung klappen. Wieder mit geschmolzener Butter bestreichen.

Myriam_Zumbühl_Apfelstrudel_Torte_Gebacken

5. Die Torte im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten 50–60 Minuten backen, bis der Teig schön knusprig und goldgelb und die Füllung fest geworden ist. Vor dem Servieren vorsichtig aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.

Myriam_Zumbühl_Apfelstrudel_Torte_Fertig

 

Die Torte schmeckt am besten warm mit Vanillesoße oder Eis 😉

Zum Buch: Myriams Buch hat höchstes verlieb-Potenzial. Man hält es 5 Minuten in den Händen und will es nie wieder loslassen. Die Rezepte sind alle mit Begleitworten von Myriam ausgestattet und die Fotos von Tara Fisher sind unglaublich schön. Das Buch ist unsere Empfehlung des Jahres und es macht so viel Spaß, immer wieder durchzublättern. Egal, wie oft man schon gestöbert hat, man entdeckt immer wieder etwas neues.

Hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen.

Ein Interview mit der Autorin haben wir in der deutschen Ausgabe des Huffington Post veröffentlicht!

Wir senden Myriam und all unseren Lesern süße Grüße,
#FräuleinAnna und #DerKuchenbäcker

Das könnte dir auch gefallen.

1 Kommentar

  • Reply S.v.Liebstöckelschuh 22. Oktober 2013 at 12:59

    Oh, dieser Apfelkuchen sieht aber sehr lecker aus! Das dürfte geschmacklich natürlich in Richtung Strudel gehen, aber so wie es mir erscheint wesentlich einfacher herzustellen sein! Vielleicht teste ich den mal am Wochenende!
    LG
    SvL

  • Hinterlasse uns einen Kommentar!